10 Details die eine perfekte Jeans ausmachen

Wer kennt sie nicht - die leidige Suche nach der perfekten Jeans. Gut sitzen sollte sie, nicht zwicken, der Figur schmeicheln und in unserem Fall auch nachhaltig sein.Bei jeder neuen, hoffnungsvoll entdeckten Jeans werden wir jedoch spätestens in der Umkleidekabine wieder enttäuscht: zu eng, schlechte Passform, zu lang...

Damit eure nächste Suche nicht wieder erfolglos verläuft, möchten wir euch heute die wichtigsten Details näher bringen, die eine perfekte Jeans ausmachen.

Goodsociety Detail guide women

1. handgenähter Formbund
Ein handgearbeiteter Formbund sorgt für eine optimale Passform. Er schmiegt sich in jeder Bewegung gut an und dehnt sich auch beim in die Knie gehen nicht ab.

2. Veganes Backpatch
Ein hochwertiges Backpatch ist ein Garant dafür, dass der Hersteller auch auf die Qualität der Details großen Wert legt. Häufig aus Leder zu finden, bietet z.B. ein Backpatch aus Alcantara eine wertige Alternative für Veganer. Der Microfaservliesstoff sieht nicht nur gutau, sondern wird in einem geschlossenen Kreislaufsystem umweltschonend produziert.
3. perfekt eingearbeitete Gürtelschlaufen
An den Gürtelschlaufen kann man erkennen, ob das Jeanslabel Wert auf gutes Handwerk legt. Die Schlaufen sind häufig schlampig eingearbeitet und unsauber vernäht. Achtet also auf Gürtelschlaufen, die sorgfältig in den Bund eingearbeitet sind.
4. Hosenverschlüsse + Details
Hosenknöpfe sollten nicht nur gut festgenäht sein, sondern sich auch problemlos öffnen und schließen lassen, das gleiche gilt für den Reißverschluss. Außerdem sollten Sie aus hochwertigem Material gefertigt sein und nicht abfärben. Besonders nachhaltig sind Knöpfe,die aus recyceltem Material bestehen. Das schont die Ressourcen und die Umwelt.

Goodsociety picture backpockets

5. Taschenpositionen & Taschendesign
Das Design und die Position der Taschen sowie die Höhe des Sattels, der Abstand zwischen Taschen und Formbund, bestimmen wie unser Po in der Hose aussieht. Ein höher geschnittener Sattel und leicht schräge Innenkanten lassen einen weiblichen Frauen Po schön wohlgeformt aussehen während große und gerade geschnittene Taschen den Po schnell groß und hängend wirken lassen. Das gilt natürlich auch für das männliche Hinterteil.
6. Biologisch angebaute Baumwolle
Biologisch angebaute Baumwolle wird nicht mit Pestiziden oder künstlichen Düngemitteln belastet und schont damit nicht nur die Umwelt sondern auch die Arbeiter in den Produktionsländern. Biobaumwolle verbraucht rund ¾ weniger Wasser und hat einenweitaus geringeren ökologischen Fußabdruck als konventionelle Baumwolle. Standards, wie der Global Organic Textile Standard, kurz GOTS, garantieren eine naturgemäße Bearbeitung des Bodens, die nachhaltige Nutzung von Ressourcen und die Einhaltung ethischer Arbeitsbedingungen.
7. Made in Italy
Lokal produzierte Jeans garantieren nicht nur höhere Qualitäts- und Arbeitsstandards als beispielsweise die meisten Produzenten in Südostasien, sondern punkten auch durch deutlich geringere Transportwege. Besonders Jeans, die Made in Italy sind, sind auf eine hochwertige Verarbeitung zurückzuführen. Die Italiener verstehen Ihr Handwerk und überzeugen mit innovativen, umweltschonenden Veredelungstechniken.
8. CO2 Footprint
Nachhaltige Labels verringern bereits durch eine umweltschonende Produktion den Ausstoß von schädlichem CO2. Ganz ohne geht es jedoch auch bei ihnen nicht. Organisationen, wie die Umweltschutzorganisation Treedom bieten einen CO2 Ausgleich an, bei dem die produzierte Menge durch die Unterstützung von ganzheitlichen Wiederaufforstungsprojekten kompensiert wird.
9. Zeitloser Stil
Trends halten sich meistens nur kurzzeitig und spätestens nach 2 Saisons wird die vor kurzem noch angesagte Jeans wieder in den Kleiderschrank verbannt. Setze also in erster Linie auf Jeans mit klassischen Schnitten und zeitlosen Styles, um einen jederzeit einsetzbaren Begleiter zu haben.
10. Materialmix
Damit die Hose ihre Form behält bzw. nach dem Tragen wieder in ihre alte Form zurückspringt wird zur Baumwolle die flexible Faser Elasthan gemischt. Der Prozentanteil von Elasthan sollte dabei 5% nicht überschreiten, da ein hoher Elasthan Anteil sich negativ auf den Sitz der Hose auswirken kann. Die Jeans leiert dann sehr schnell aus.

Bei goodsociety möchten wir die perfekte Jeans die alle diese Punkte erfüllt produzieren.
Schau dir doch mal die Hosen an und erfahre mehr über unsere nachhaltige Philosophie:


www.goodsociety.org




Dietrich Weigel
Dietrich Weigel

Autor



1 Antwort

Csrole Lifdste
Csrole Lifdste

March 25, 2016

Could you please tell me where I can buy your jeans in Vancouver, British Columbia Canada

Thank you.
I love your jeans!!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.

Sie müssen für einen Kaufabschluss mit den AGB zustimmen. Vielen Dank für den Eintrag in unsere Mailingliste! Vielen Dank! Wir werden Sie benachrichtigen, sobald das Produkt verfügbar ist! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an. Ihr Warenkorb ist leer Zwischensumme Hinweis Ich akzeptiere die AGB und bestätige, dass ich mein Widerrufsrecht zur Kenntnis genommen habe. Kasse Weiter einkaufen Erfolg In den Warenkorb Artikel verblieben Artikel verblieben